Die ersten Siegerehrungen wurden heute abgehalten. Deutschland hat nach jetzigem Stand zwei Europameisterinnen, zwei Vize-EuropameisterInnen und 13 Bronzemedaillen. Morgen haben 13 SportlerInnen die Möglichkeit, sich den begehrten Titel zu sichern.

Veranstaltung bei sportdata: https://www.sportdata.org/kickboxing/set-online/veranstaltung_info_main.php?active_menu=calendar&vernr=740#a_eventheadend

Ergebnisse

Hinweis: Die gelb markierten Einträge zeigen Änderungen an, die aufgrund von Doppelstarts vorgenommen wurden, die zeitlich zu dicht beieinander lagen.

Ring 1
Time # Match Info Ergebnis
17:18 – 17:30 30 5 FC 024 OJ M -60 kg (2) P1 Final R3
#1200 REZAEI REZA (GER) 0:3
ALIEV ADAM (RUS)
Ring 2
Time # Match Info Ergebnis
16:42 – 16:54 27 5 FC 037 OJ F -65 kg (2) P1 Final R1
#1232 DUSZA KAMILA (POL) 0:3
WINTER EMMA (GER)
Area 2
Time Match Ergebnis
12:48 – 13:02 3 KL 023 J M +94 kg (2)
#1505 YILMAZ OGUZ (GER) Niederlage durch Disqualifikation
LEGENYEI-PINTER NOEL (HUN)
Area 3
Time Match Ergebnis
11:24 – 11:38 2 LC 018 J M -74 kg (2)
#1405 RMADAN AHMED (GER) 2:1
OFLYNN IAN (IRL)
15:44 – 15:58 2 LC 023 J M +94 kg (2)
#1415 YILMAZ OGUZ (GER) Niederlage durch DQ
DOLECKI MARCIN (POL)
Area 4
Time Match Ergebnis
10:00 – 10:14 2 LC 024 J F -50 kg (2)
#1416 NIKOLOVA_ KRISTINA_ (BUL) 3:0
MESMER MICHELLE (GER)
11:10 – 11:24 2 LC 026 J F -60 kg (2)
#1421 LEITENBACHER_ NINA (GER) 0:3
ZAGAR_SLEMENSEK LARISA (SLO)
12:52 – 13:01 2 LC 008C OC F -42 kg (2)
#1446 PIECZINSKI LUCY (GER) 3:0
CZADER OLIWIA (POL)
13:37 – 13:46 2 LC 011 OC F -55 kg (2)
#1451 MACKIEWICZ NATALIA (POL) 1:2
SCHMIDL MELANIE (GER)
15:48 – 15:57 2 LC 013 OC F -65 kg (2)
#1455 YSEWYN ANNA (GER) 3:0
FOX JENNIFER (IRL)
Tatami 5
Time # Match Info Ergebnis
11:18 – 11:25 1 PF 004 YC M -42 kg (2)
#1319 LAMARI ZACH (IRL) 1:4
SCHAEFER RAIKO (GER)
12:21 – 12:28 1 PF 016 OC M -52 kg (2)
#1344 MAGER FYNN (GER) 5:7
VITALE MATTIA (ITA)
12:42 – 12:52 1 PF 029 J M -57 kg (2)
#1370 PARSCHIN ANTON (GER) 3:2
CSELOVSZKI PATRIK (HUN)
15:50 – 16:00 1 PF 033 J M -79 kg (2)
#1379 GROOTHERDER TIM (GER) 13:11
BOKIS PANAGIOTIS (GRE)
16:06 – 16:15 2 LC 003 OC M -52 kg (2)
#1434 BARUTZKI MAIK (GER) 0:3
NABERNIK_ BIAN (SLO)
Tatami 6
Time Match Ergebnis
10:57 – 11:04 1 PF 006 YC M +47 kg (2)
#1324 KIRAY EMRE (GER) 10:20
POLLIO FRANCESCO (ITA)
11:32 – 11:39 1 PF 008 YC F -32 kg (2)
#1327 ANNA FULOP (HUN) 3:6
MEINECKE EMMA (GER)
11:53 – 12:00 1 PF 021C OC F -42 kg (2)
#1356 PETKOVA MONIKA (BUL) 10:9
SAHIN BILGE (GER)
12:00 – 12:07 1 PF 018 OC M -63 kg (2)
#1347 YILDIZ SEMIH (GER) 3:12
BRAMATI FEDERICO (ITA)
12:35 – 12:42 1 PF 020 OC M +69 kg (2)
#1352 ECONOMO DIMITRIOS (GRE) 12:2
BAUER TOMY_LEE (GER)
13:02 – 13:12 1 PF 036 J M -94 kg (2)
#1384 PERAZZOLO LORENZO (ITA) 15:17
CELIK TAHA_ (GER)
16:10 – 16:20 1 PF 039 J F -55 kg (2)
#1390 CECI FRANCESCA (ITA) 10:5
CEHAJIC MELINA (GER)
Tatami 7
Time Match Ergebnis
10:37 – 10:44 1 PF 009 YC F -37 kg (2)
#1330 LANDECK ANTONIA (GER) 9:6
O_SULLIVAN SARAH (IRL)
11:12 – 11:19 1 PF 012 YC F +47 kg (2)
#1335 EVANS CHARLOTTE (GBR) 1:7
HOFFMANN ANASTASIA_LEONIE (GER)
11:54 – 12:01 1 PF 024 OC F -55 kg (2)
#1362 KIRAY SILA (GER) 15:18
KARAPANOU EIRINI_MARIA (GRE)
13:10 – 13:20 1 PF 041 J F -65 kg (2)
#1393 CZEKALLA ANGELINA (GER) 20:17
MCCRAVE EADAOIN (IRL)
13:30 – 13:40 1 PF 042 J F -70 kg (2)
#1395 HEINRICH ANNA-LENA (GER) 18:17
BAKALAR LUCIJA (CRO)
15:30 – 15:40 1 PF 043 J F +70 kg (2)
#1398 SARNATARO DANIELA (ITA) 1:11
FEUER NELE_PAULIN (GER)

 

Berichte

LC J F. -50 kg Nikolova Kristina (BUL) vs. MICHELLE MESMER (GER) – 3:0 – BRONZEMEDAILLE

Michelle fand in der ersten Runde nicht in den Kampf. Die starke Bulgarin kontrollierte den Kampf und ging schnell in Führung. Zur Pause stand es 3:0.

In der zweiten Runde fand Michelle keine Mittel gegen die starken Kicks der Bulgarin. Durch zwei Exits konnte Michelle ein wenig aufholen und die Führung auf ein knappes 3:0 für die Bulgarin verringern.

Michelle fehlte es in Runde drei an Kraft, um den Rückstand aufzuholen. Dies wusste die Bulgarin zu nutzen und entschied den Kampf nach Punkten für sich.

Michelle verliert 3:0 gegen Bulgarien und sichert sich die Bronzemedaille.

Herzlichen Glückwunsch liebe Michelle!

PF YC F. -37 kg ANTONIA LANDECK (GER) vs. O Sullivan Sarah (IRL) – 9:6

Schon in der ersten Runde kämpfte Antonia sehr konzentriert und fokussiert. Im Laufe der Runde ging Antonia zunächst in Führung, danach konnte die Irin jedoch ausgleichen und es stand zur Pause 2:2.

In Runde zwei wechselten die Punkte stetig die Seiten. Zum Ende konnte sich Antonia nach Punkten absetzen und mit einem Kopfkick den Kampf für sich entscheiden.

Antonia gewinnt 9:6 gegen Bulgarien und steht somit im Finale.

LC J F. -60 kg NINA LEITENBACHER (GER) vs. Zagar Slemensek Larisa (SLO) – 0:3 – BRONZEMEDAILLE

Nina kam nicht in ihre Distanz, da die Slowenin sie ab der ersten Runde mit ihren langen Kicks auf Abstand hielt. Zusätzlich bewegte sich die Slowenin sehr viel, was es Nina nicht leicht machte zu punkten.

Die zweite Runde verlief ähnlich, wie die erste Runde. Nina musste zu diesem Zeitpunkt schon einen deutlichen Rückstand in Kauf nehmen.

In der dritten Runde versuchte Nina nochmal aufzuholen und Punkte gut zu machen, jedoch war der Vorsprung der Slowenin zu groß und Nina verlor am Ende nach Punkten.

Nina verliert 0:3 gegen Slowenien und sichert sich somit die Bronzemedaille.

Herzlichen Glückwunsch liebe Nina!

PF YC M. +47 kg EMRE KIRAY (GER) vs. Pollio Francesco (ITA) – 10:20 – BRONZEMEDAILLE

Emre lag schon nach kurzer Zeit in der ersten Runde zurück. Diesen hohen Rückstand konnte er jedoch wieder aufholen, sodass es zur Pause 7:11 stand.

In der zweiten Runde musste Emre die verbleibenden vier Punkte aufholen. Dabei geriet er in immer höheren Rückstand, da der Italiener die Punkte machte. Der Kampf wurde in der zweiten Runde vorzeitig mit TKO zugunsten des Italieners beendet.

Emre verliert 10:20 gegen Italien und sichert sich damit die Bronzemedaille.

Herzlichen Glückwunsch lieber Emre!

PF YC F. +47 kg Evans Charlotte (GBR) vs. ANASTASIA LEONIE HOFFMANN (GER) – 1:7

Anna startete gut in die erste Runde. Mit einem knappen Vorsprung ging sie in die Pause. Sie führte 0:1 gegen ihre britische Gegnerin.

In der zweiten Runde konnte die Britin ausgleichen, jedoch holte sich Anna schnell die Führung zurück. Im weiteren Verlauf baute Anna ihre Führung konsequent aus und gewann am Ende nach Punkten.

Anna gewinnt 1:7 gegen Großbritannien und zieht somit ins Finale ein.

PF YC F. -32 kg Anna Fulop (HUN) vs. EMMA MEINECKE (GER) – 3:6

Emma konnte bereits in der ersten Runde die Führung übernehmen. Zur Pause stand es bereits 1:3.

In der zweiten Runde holte die Ungarin nochmal auf, aber Emma konterte sie aus und holte sich die Führung wieder zurück. Am Ende gewann Emma nach Punkten.

Emma gewinnt 3:6 gegen Ungarn und steht somit im Finale.

PF YC M. -42 kg Lamari Zach (IRL) vs. RAIKO SCHÄFER (GER) – 1:4

Raiko ging mit schnellen Handkombinationen in Führung. Zur Pause konnte er sich einen Punktevorsprung von 1:2 erkämpfen.

Mit dieser guten Ausgangslage ging Raiko in die zweite Runde. Er kontrollierte das Kampfgeschehen und konterte seinen irischen Gegner wiederholt aus. Somit konnte Raiko den Kampf für sich entscheiden.

Raiko gewinnt 1:4 gegen Irland und steht somit im Finale.

LC J M. -74 kg AHMED RMADAN (GER) vs. Oflynn Ian (IRL) – 2:1

Ahmed zeigte gleich zu Beginn welche Fähigkeiten in ihm stecken. Er holte sich bereits in der ersten Runde die Führung. Durch die guten boxerischen Fähigkeiten des Iren, konnte der Ire den Rückstand auf 2:1 zur Pause verkürzen.

In der zweiten Runde baute Ahmed seinen Vorsprung aus und der Ire versuchte zunehmend Wirkungstreffer gegen Ahmed zu setzen.

Auch in der dritten Runde wurde es nochmal knapper. Der Ire kam auf 2:1 heran, jedoch verteidigte Ahmed seine Führung durch viel Bewegung bis zum Ende.

Ahmed gewinnt 2:1 gegen Irland und steht somit im Finale.

PF OC F. -42 kg Petkova Monika (BUL) vs. BILGE SAHIN (GER) – 10:9 – BRONZEMEDAILLE

Der Kampf zwischen Bilge und ihrer bulgarischen Gegnerin war sehr ausgeglichen. Am Ende der ersten Runde stand es 4:4.

In der zweiten Runde ließ Bilge die Bulgarin immer wieder ins Leere laufen und erarbeitete sich dadurch sogar einen kleinen Vorsprung. Die Bulgarin konnte diesen Rückstand jedoch aufholen und mit einem Kopfkick in Führung gehen. Diese Führung gab die Bulgarin bis zum Schluss nicht mehr her und somit verlor Bilge nach Punkten.

Bilge verliert 10:9 gegen Bulgarien und sichert sich damit die Bronzemedaille.

Herzlichen Glückwunsch liebe Bilge!

PF OC M. -63 kg SEMIH YILDIZ (GER) vs. Bramati Federico (ITA) – 3:12 – BRONZEMEDAILLE

Semih geriet sehr schnell in Rückstand. Zwischenzeitlich stand es 0:3. Diesen Rückstand konnte Semih bis zum Rundenende etwas verkürzen auf 2:4.

In der zweiten Runde versuchte Semih die Punkte aufzuholen. Der Italiener baute jedoch Punkt für Punkt seine Führung aus. Am Ende traf der Italiener Semih noch mit einem Kick zum Kopf. Letztlich verlor Semih seinen Kampf nach Punkten.

Semih verliert 3:12 gegen Italien und sichert sich Bronze.

Herzlichen Glückwunsch lieber Semih!

PF OC F. -55 kg SILA KIRAY (GER) vs. Karapanou Eirini Maria (GRE) – 15:18 – BRONZEMEDAILLE

Sila hatte es mit einer starken Griechin zu tun. Sowohl in der Offensive als auch in der Defensive konnte die Griechin ihre Punkte machen. Zur Pause stand es 3:8.

In der zweiten Runde konnte Sila die Flexibilität ihrer Gegnerin einschränken und holte immer weiter auf. Am Ende reichte es jedoch nicht der Griechin die Führung streitig zu machen.

Sila verliert 15:18 gegen Griechenland und sichert sich somit die Bronzemedaille.

Herzlichen Glückwunsch liebe Sila!

LC OC F. -42 kg kg LUCY PIECZINSKI (GER) vs. Czader Oliwia (POL) – 3:0

Lucy kontrollierte den Kampf von Beginn an und konnte sich einen kleinen Vorsprung erkämpfen. Zum Ende erhöhte die Polin nochmal den Druck und konnte auf 2:1 verkürzen.

In der zweiten Runde erhielten Lucy und ihre polnische Gegnerin jeweils zwei Minuspunkte. Trotz dessen konnte Lucy ihre Führung halten und gewann am Ende nach Punkten.

Lucy gewinnt 3:0 gegen Polen und zieht ins Finale ein.

KL J M. +94 kg OGUZ YILMAZ (GER) vs. Legenyei-Pinter Noel (HUN) – Niederlage durch Disqualifikation

Oguz dominierte zunächst den Kampf und war seinem ungarischen Gegner überlegen. Er punktete mit schnellen Aktionen und konnte so klar in Führung gehen. Im Laufe der ersten Runde ahndeten die Kampfrichter Regelverstöße von Oguz sehr schnell und somit erhielt er auch sehr schnell einen Minuspunkt.

In der zweiten Runde wurde dann der dritte Minuspunkt gegen Oguz geahndet und somit verlor er durch Disqualifikation.

Oguz verliert durch Disqualifikation und sichert sich somit die Bronzemedaille.

Herzlichen Glückwunsch lieber Oguz!

PF OC M. +69 kg Economo Dimitros (GRE) vs. TOMY LEE BAUER (GER) – 12:2 – BRONZEMEDAILLE

Tomy Lee geriet früh gegen den Griechen in Rückstand. Alle knappen Entscheidungen konnte der Grieche für sich gewinnen. Zur Pause nach der ersten Runde stand es 10:2.

In der zweiten Runde punktete der Grieche mit einem Kopfkick und konnte somit den Kampf vorzeitig beenden.

Tomy Lee verliert 12:2 gegen Griechenland und sichert sich somit die Bronzemedaille.

Herzlichen Glückwunsch lieber Tomy!

PF OC M. -52 kg FYNN MAGER (GER) vs. Vitale Mattia (ITA) – 5:7 – BRONZEMEDAILLE

Fynn geriet in Runde eins zunächst in Rückstand, konnte diesen jedoch im weiteren Verlauf der Runde verkürzen. Zur Pause lag der Score bei 3:5.

Auch die zweite Runde war von hoher Qualität geprägt. Der Italiener hielt konsequent seinen Zwei-Punkte-Vorsprung und konnte letztlich den Kampf für sich entscheiden.

Fynn verliert 5:7 gegen Italien und sichert sich damit die Bronzemedaille.

Herzlichen Glückwunsch lieber Fynn!

PF J M. -94 kg Perazzolo Lorenzo (ITA) vs. TAHA CELIK (GER) – 15:17

Taha punktete sehr flexibel mit Fuß- und Handkombinationen und sicherte sich somit in der ersten Runde eine 3:9 Führung.

In der zweiten Runde kam der Italiener ein wenig näher und verkürzte den Vorsprung auf 10:15 zur Pause nach der zweiten Runde.

Die letzte Runde war geprägt von der Aufholjagd des Italieners. Zwischenzeitlich führte Taha nur noch mit einem Punkt, jedoch konnte er sich am Ende nach Punkten durchsetzen.

Taha gewinnt 15:17 gegen Italien und steht somit im Finale.

PF J M. -57 kg ANTON PARSCHIN (GER) vs. Cselovszki Patrik (HUN) – 3:2

Anton bestritt den Kampf sehr fokussiert. Beide Kämpfer lauerten auf den Fehler des Anderen. Nach der ersten Runde stand es 1:0 für Anton.

Auch die zweite Runde war von dieser Taktik geprägt. Beide Kämpfer konnten jeweils einen Punkt erzielen und somit stand es zur Pause 2:1.

Anton behauptete seine Führung auch in der dritten Runde und konnte seinen Vorsprung zunächst auf 3:1 erhöhen. Am Ende verwaltete Anton das Ergebnis und konnte nach Punkten gewinnen.

Anton gewinnt 3:2 gegen Ungarn und zieht somit ins Finale ein.

LC OC F. -55 kg Mackiewicz Natalia (POL) vs. MELANIE SCHMIDL (GER) – 1:2

Der Kampf zwischen Melanie und ihrer polnischen Gegnerin war weitgehend ausgeglichen. Zur Pause stand es daher 1:1.

In der zweiten Runde machte sich Melanie dann ein eigenes Geburtstagsgeschenk und konnte mit ihren guten Kicks die Führung an sich reißen. Diese Führung konnte sie bis zum Ende behaupten.

Melanie gewinnt mit 1:2 gegen Polen und zieht somit ins Finale ein.

PF J F. -65 kg ANGELINA CZEKALLA (GER) vs. McCrave Eadaoin (IRL) – 20:17

Angelina tat sich zunächst schwer gegen ihre irische Gegnerin. Zur Pause stand es 4:3 für Angelina.

In der zweiten Runde wechselten die Punkte hin und her. Angelina verlor ihre Führung und die Irin konnte ausgleichen. Zur Pause nach der zweiten Runde stand es 8:8.

Auch in der letzten Runde änderte sich nichts an der Ausgeglichenheit des Kampfes. Die Runde endete mit einem Unentschieden und die beiden Kämpferinnen musste beim Stand von 13:13 in die Verlängerung gehen.

Erst in der Verlängerung konnte Angelina wieder die Führung mit einem Kopfkick übernehmen und gewann am Ende nach Punkten.

Angelina gewinnt 20:17 gegen Irland und zieht ins Finale ein.

PF J F. -70 kg ANNA-LENA HEINRICH (GER) vs. Bakalar Lucija (CRO) – 18:17

Die Kroatin bestimmte ab Runde eins das Kampfgeschehen mit ihren Beinen. Anna-Lena kam zunächst nur schwer in die richtige Distanz, um zu punkten. Trotz dessen konnte Anna-Lena den Rückstand niedrig halten. Sie ging mit 3:4 in die Pause.

In der zweiten Runde setzte Anna-Lena die Anweisungen der Bundestrainer besser um und übernahm kurzzeitig die Führung. Jedoch konnte sich die Kroatin mit einem Kick zum Kopf die Führung wieder zurück holen. Zur Pause stand es 10:11.

In der letzten Runde drehte Anna-Lena den Kampf und holte sich die Führung. Letztlich konnte sie den Kampf für sich nach Punkten entscheiden.

Anna-Lena gewinnt 18:17 gegen Kroatien und zieht damit ins Finale ein.

LC J M. +94 kg OGUZ YILMAZ (GER) vs. Dolecki Marcin (POL) – Niederlage durch DQ – BRONZEMEDAILLE

Im zweiten Kampf am heutigen Tage kämpfte Oguz gegen einen Polen. Die erste Runde wurde von beiden Seiten sehr intensiv geführt. Oguz geriet in Rückstand und lag zur Pause 0:3 zurück.

In der zweiten Runde erhielt Oguz, wie in seinem Kick-Light-Kampf, den dritten Minuspunkt und wurde disqualifiziert.

Oguz verliert durch Disqualifikation gegen Polen und sichert sich damit die Bronzemedaille.

Herzlichen Glückwunsch lieber Oguz!

LC OC F. -65 kg ANNA YSEWYN (GER) vs. Fox Jennifer (IRL) – 3:0

Anna dominierte den Kampf ab der ersten Runde, wodurch sie sich eine klare 3:0 Führung erarbeiten konnte.

Auch in der zweiten Runde behielt Anna die Kontrolle über das Kampfgeschehen zu jeder Zeit. Sie baute ihren Vorsprung weiter aus und konnte letztlich den Kampf nach Punkten für sich entscheiden.

Anna gewinnt 3:0 gegen Irland und zieht somit ins Finale ein.

PF J F. +70 kg Sarnataro Daniela (ITA) vs. NELE PAULIN FEUER (GER) – 1:11

Nele zeigte ab der ersten Sekunde klaren Fokus. Immer wieder platzierte sie die Stopkicks gegen ihre italienische Gegnerin. Noch in Runde konnte Nele den Kampf vorzeitig beenden.

Nele gewinnt 1:11 und zieht somit ins Finale ein.

PF J F. -55 kg Ceci Francesca (ITA) vs. MELINA CEHAJIC (GER) – 10:5 – BRONZEMEDAILLE

Die Italienerin konnte in der ersten Runde gleich die Führung übernehmen. Von dort aus bestimmte sie das Kampfgeschehen und Melina musste einen 4:0 Rückstand zur Pause hinnehmen.

In der zweiten Runde begann Melina zu Punkten, jedoch konnte auch die Italienerin ihren Vorsprung noch weiter ausbauen auf 9:3.

Melina musste nun in der dritten Runde einen 6-Punkte-Rückstand aufholen. Dementsprechend erhöhte Melina den Druck mit ihren Beinen und brachte die Italienerin vor Lösungsschwierigkeiten. Trotz dessen verlor Melina am Ende nach Punkten.

Melina verliert 10:5 gegen Italien und sichert sich damit die Bronzemedaille.

Herzlichen Glückwunsch liebe Melina!

FC OJ F. -65 kg Dusza Kamila (POL) vs. EMMA WINTER (GER) – 0:3 – EUROPAMEISTERIN

Emma und ihre polnische Konkurrentin begegneten sich auf Augenhöhe. Beide Kämpferinnen waren in der ersten Runde sehr aktiv, wodurch viele Treffer fielen. Emma ging mit einem 1:1 in die Pause.

In der zweiten Runde machte die Polin zunächst viel Druck und ging in Führung. Dann schlug Emma zurück und ging mit 0:3 in Führung. Zwischenzeitlich musste die Polin angezählt werden.

Auch in der dritten Runde konnte Emma ihre Führung halten. Mit harten Frontkicks hielt sie die Polin immer wieder auf Distanz. Emma gewann den Kampf nach Punkten.

Emma gewinnt 0:3 gegen Polen und wird Europameisterin 2019.

Herzlichen Glückwunsch liebe Emma für diese tolle Leistung!

PF J M. -79 kg TIM GROOTHERDER (GER) vs. Bokis Panagiotis (GRE) – 13:11

Tim fand zunächst nicht in den Kampf. Nach der ersten Runde lag er 2:5 zurück.

In der zweiten Runde konnte Tim auf 7:9 verkürzen, da er den Anweisungen der Bundestrainer folgte und diese umsetzte.

In Runde drei gingen die Punkte hin und her. Erst in aller letzter Sekunde konnte Tim durch ein Exit und dem entsprechenden Minuspunkt gegen seinen Gegner ausgleichen.

In der Verlängerung kämpfte er sehr fokussiert und machte die klareren Treffer. Am Ende konnte er sich nach Punkten durchsetzen.

Tim gewinnt 13:11 gegen Griechenland und zieht somit ins Finale ein.

FC OJ M. -60 kg REZA REZAEI (GER) vs. Aliev Adam (RUS) – 0:3 – SILBERMEDAILLE

Reza konnte die erste Runde gegen den starken Russen ausgeglichen gestalten. Zur Pause stand es 0:1.

In der zweiten Runde konnte Reza wichtige Treffer landen, wodurch der Russe auch einmal angezählt werden musste. Trotz dessen war der Russe zur Pause nach wie vor knapp mit 0:1 vorne.

Während der dritten Runde drehte der Russe nochmal auf und wurde aktiver, wodurch er sich eine deutlichere Führung herausarbeiten konnte. Auch die anderen beiden Punktrichter entschieden sich für den Russen und Reza verlor nach Punkten.

Reza verliert 0:3 gegen Russland und holt einen Vize-Europameistertitel nach Deutschland.

Herzlichen Glückwunsch Reza zu dieser tollen Leistung!

PF OC M. -52 kg MAIK BARUTZKI (GER) vs. Nabernik Bian (SLO) – 0:3 – BRONZEMEDAILLE

Maik kämpfte gegen einen starken Kämpfer aus Slowenien, der mit schnellen Angriffen punkten konnte. Schon in der ersten Runde baute der Slowene eine deutliche Führung auf, wodurch Maik zur Pause mit 0:3 zurück lag.

In der zweiten Runde ging Maik zur Aufholjagd über und versuchte den Rückstand zu verringern. Der bisherige Vorsprung des Slowenen war jedoch zu groß und Maik verlor nach Punkten.

Maik verliert 0:3 gegen Slowenien und sichert sich damit die Bronzemedaille.

Herzlichen Glückwunsch lieber Maik zu dieser tollen Leistung.