Sportler des Jahres 2017 – Christian Müller

„Am liebsten höre ich Rock“, sagt Christian Müller. Da wundert es einen nicht, dass der aus Fulda stammende Junioren-Nationalkämpfer es bei der Europameisterschaft so richtig rocken ließ. Der neunzehnjährige angehende Elektroniker, der neben dem Bundesadler auch das Logo der Kampfsportfreunde Fulda trägt, gewann hier die Goldmedaille im Leichtkontakt. Ziemlich genau dann, als sich sein Kampfsportdebüt zum zehnten Mal jährte. Sein bislang größter Erfolg! Dass Christian nicht so gerne liest, aber dafür viel mit WhatsApp hantiert, hat im letzten Jahr seiner Sportkarriere nicht geschadet. Er gewann auf nationaler Ebene sowohl im Pointfighting als auch im Leichtkontakt +94 kg den höchsten deutschen Titel.

Der frischgebackene Sportler des Jahres, der von Dirk Menzel trainiert wird und als Lieblingstechnik den Backfist angibt, isst am liebsten ein gutes Steak und engagiert sich außerdem bei der Feuerwehr. Christian Müller wünscht dem Sport, dass er weiter so wächst, wie in den letzten Jahren.

Lieber Christian, genau das wünschen wir Dir auch. Herzlichen Glückwunsch!