Kickboxverband Schleswig-Holstein e.V. wird Mitglied im Landessportverband Schleswig-Holstein

In seinem Schreiben vom 26. April informiert der LSV Schleswig-Holstein über die Aufnahme der WAKO SH als Sportfachverband Kickboxen des Landesportverbandes. Mit deutlicher Mehrheit sprach sich der LSV-Beirat für die Aufnahme als Spitzenverband des Landes aus. Das Schleswig-Holsteinische Präsidium – Marco Schulze (Kampfrichterreferent), Meike Schulze (Geschäftsführerin), Himmet Kaysal (2. Vorsitzende) und Joppe Lemmes (Sportdirektor) um den Vorsitzenden  Geert Lemmens – zeigte sich äußerst zufrieden und glücklich am Ende eines langen und intensiven aber erfolgreichen Prozesses.

Damit gehört der KVSH e.V. mit seiner Landesstruktur zu der großen Mehrheit an WAKO-Landesverbänden, die in ihren Bundesländern den Sportfachverband bilden. Mit acht angeschlossenen Mitgliedern gehört der KVSH e.V. zu den Landesverbänden mit dem größten Potential an der deutschen Nord- und Ostseeküste. (le)