News

Wettkämpfe
Veröffentlicht am: 26.05.2017 WAKO Bundesverband

Gold für Nationalmannschaftsmitglieder

Zum 23. Hungarian World Cup nach Budapest reisten im WM-Jahr Mitglieder der deutschen Nationalmannschaft, um sich der internationalen Konkurrenz zu stellen. Die Veranstalter verzeichneten ca. 2700 Nennungen aus 38 Ländern der Welt. Von persönlicher Enttäuschung bis hin zu Gold war alles bei den angereisten Nationalkadermitgliedern dabei.

Besonders zufrieden zeigte sich Vollkontakt-Bundestrainer Kai Becker mit dem Abschneiden seiner Schützlinge im Ring.

  • Carolin Lasota, –56 kg, 5. Platz
  • Hanna Schmieder, –65 kg, Bronze
  • Steffen Luer, –75 kg, Bronze
  • Gabriel Pempel, –81 kg, Silber
  • Eugen Ill, –60 kg, Gold
  • Tatjana Obermeier, –52 kg, Gold
  • Kian Golpira, –67 kg, Gold

 

mehr...
Weltverband
Veröffentlicht am: 20.05.2017 WAKO Bundesverband

WM 2017 wurde verschoben!

Die WAKO-Weltmeisterschaft 2017 wird für alle Disziplinen vom 4. bis 12. November in Budapest statt finden

Die WM im Oktober in Brasilien (K1, Low-Kick and Light-Contact) wurde abgesagt. Man hat sich nach gründlichen Überlegungen und Bemühungen schließlich darauf geeinigt, die Weltmeisterschaft mit allen Disziplinen in Budapest, Ungarn auszutragen. Der ursprüngliche Termin für die WM in Budapest (PF, FC, LK, MF) konnte allerdings nicht beibehalten werden. Neuer Austragungstermin ist der 4. bis 12. November 2017.

mehr...
Lehrgänge
Veröffentlicht am: 09.05.2017 WAKO Bundesverband

Pointfighting-Kader startet in WM-Jahr

Spielte der deutsche Pointfighting-Kader jahrelang auf internationaler Ebene eine untergeordnete Rolle, wendete sich spätestens im letzten Jahr bei der Europameisterschaft das Blatt rasant. Deutschland schlug auf dem Medaillenspiegel und damit in der Welt in der oberen Region ein. Ein Ausrufezeichen! Und wer Erfolg hat, steht auch unter Druck. Denn Deutschland gehört nun auch zu den Gejagten, schließlich hat man mit Timmy Sarantoudis, Anatoli Kuschnir und Leonard Ademaj drei amtierende Europameister in den eigenen Reihen, die wohl jeder Kämpfer auf seinem Weg zum Weltmeistertitel schlagen möchte. Alle platzierten Kämpferinnen und Kämpfer der vergangenen Euro, und das sind immerhin 14 an der Zahl, dürften bei den Trainern anderer Länder in dessen persönlichen YouTube Playlists eine Platzierung weit oben gefunden haben.

Den Pointfighting-Bundestrainern Frank Feuer und Christian Lohmann dürfte deshalb nach der deutschen Meisterschaft im Juni genau auf die Hände geschaut werden, wie sie ihr Team formieren. Auch sie stehen unter Druck, denn sie haben die Qual der Wahl. Zugegeben sind dies „positive Probleme“, doch die Entscheidungen werden alles andere als leicht. Um sich einen ersten Überblick zu verschaffen, luden die beiden Trainer zum ersten Kadertraining des WM-Jahres nach Niedernhall (Baden-Württemberg) zu einem zweitägigen Lehrgang ein.

mehr...
Allgemeines
Veröffentlicht am: 08.05.2017 WAKO Bundesverband

Urlaub der Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle der WAKO Deutschland e.V. ist vom 26.05.2017 bis 12.06.2017 wegen Urlaub geschlossen.

Die Landesverbände wurden per Mail informiert. Eventuelle Bestellungen sind rechtzeitig bis zum 22.05.2017 zuzusenden, damit sie noch vor der Schließung bearbeitet werden können.

Allgemeines
Veröffentlicht am: 07.05.2017 WAKO Bundesverband

Kickboxverband Schleswig-Holstein e.V. wird Mitglied im Landessportverband Schleswig-Holstein

In seinem Schreiben vom 26. April informiert der LSV Schleswig-Holstein über die Aufnahme der WAKO SH als Sportfachverband Kickboxen des Landesportverbandes. Mit deutlicher Mehrheit sprach sich der LSV-Beirat für die Aufnahme als Spitzenverband des Landes aus. Das Schleswig-Holsteinische Präsidium – Marco Schulze (Kampfrichterreferent), Meike Schulze (Geschäftsführerin), Himmet Kaysal (2. Vorsitzende) und Joppe Lemmes (Sportdirektor) um den Vorsitzenden  Geert Lemmens – zeigte sich äußerst zufrieden und glücklich am Ende eines langen und intensiven aber erfolgreichen Prozesses.

mehr...
Lehrgänge
Veröffentlicht am: 19.04.2017 WAKO Bundesverband

1. Bundeskader Training Musikformen 2017

Zum ersten mal traf sich der Bundeskader Musikformen in Berlin zum gemeinsamen Training und Kennenlernen unter der Leitung vom neuen Bundestrainer Marco Pultke. Unterstützt wurde er dabei vom neuen Bundesreferenten Sven Schiller. Acht Athleten fanden den Weg ins Hardstyle Martial Arts Dojo in Kreuzberg. Dabei waren alltbekannte und einige neue Gesichter. Neben grundlegenden Standards wurden Hand- und Fußkombinationen trainiert sowie Drills für Kraft/Ausdauer sowie Sprungkraft vermittelt.

mehr...
Wettkämpfe
Veröffentlicht am: 15.04.2017 WAKO Bundesverband

DM 2017

Allgemeines
Veröffentlicht am: 10.04.2017 WAKO Bundesverband

Sauberer Kickboxsport

Heute repräsentierten Dr. Gloria Lutzny-Geier (Referentin für Übungsleiterwesen) und Rudi Brunnbauer (Vize-Präsident) die WAKO Deutschland bei einem Meeting im Hause der NADA (Nationale Anti Doping Agentur). Ziel dieses Treffens war die direkte Zusammenarbeit der NADA und des Bundesfachverbandes für Kickboxen bei zukünftigen Wettkampfkontrollen.

Für alle Beteiligten war von vornherein klar, dass die Zukunft des Kickboxsportes ausnahmslos eine saubere ist. Man einigte sich im ersten Schritt auf einen Kooperationsvertrag, der zeitnah Anwendung findet. Bereits zur deutschen Meisterschaft werden Kontrollen seitens der NADA durchgeführt. In Anbetracht der Kürze der Zeit hofft man noch, einen Informationsstand zur deutschen Meisterschaft installieren zu können. Hier sollen dann ausführliche Informationen zum Thema Anti Doping und Prävention sowohl für Trainer als auch für Sportler zur Verfügung stehen. Im zweiten Schritt ist ein Testpool (Datenbank) mit direkter Athletenanbindung geplant.

mehr...
Lehrgänge
Veröffentlicht am: 06.04.2017 WAKO Bundesverband

Erstes LK-Bundeskadertraining 2017

Am ersten April-Wochenende (01.–02.04.2017) fand in der Kölner Sportschule Hara das erste LK-Bundeskadertraining 2017 statt.

Neben Schnelligkeitstraining und wettkampfnahen Trainingsformen standen individuelle Kampf-Konzeptionen im Fokus der Kaderathleten. Universelles Kickboxen gegen jeden Gegnertyp und Teambildung rundeten das Programm ab.

mehr...
Weltverband
Veröffentlicht am: 04.04.2017 WAKO Bundesverband

6th April is the day for Peace and Sport

Dear WAKO members,

By the present to remind you all the importance of the upcoming 6th of April as the day for Peace through Sport.

Please read the attached card and discover how you can contribute to spread the message worldwide!

We celebrate 6th April because sports, as a tool for education, development and peace, can promote cooperation, solidarity, tolerance, understanding, social inclusion and health at local, national and international levels. This day comes after the UN General Assembly together with IOC declared it on August 23rd, 2013.

Kind regards,

WAKO (IF) Administration


mehr...
Seite 1 von 2